Bliestal Etappe 10 – 28.05.2016 Blieskastel – Reinheim – Kleinblittersdorf

Aus den geplanten 34,6 wurden 51,7km. Aber die zusätzlichen Kilometer dirch die Altstadt von Blieskastel oder im Europäischen Kulturpark Bliesbruck -Reinheim

image

und zur Saar, den Bahnhof und die Atstadt von Sarreguemines waren es wert. Zudem wurde noch die ehm. Strecke nach Bitche im Industriegebiet von Sarreguemines begutachtet werden von der die Strecke ins Bliestal abzweigt. Die Abzwegweiche ist sogar noch vorhanden und lädt zur näheren Inspektion ein. 😛

Der Bliestalradweg ist bis Reinheim sehr entspannt zu fahren. Erst dahinter steigt er leicht bis zum Stadtrand von Sarreguemines, hier endet auch der eigentliche Bahnradweg, an.
Ender der 80er (89?) bin ich mal mit dem Zug nach Reinheim (Saar) (Stilllegung 05/1991) gefahren. Dehr interessant wie sich einges verändert hat und anderes gar nicht.

Die Ausgrabungen zwischen Reinheim und dem Französischen Bliesbruck sind wirklich sehenswert.
Und wenn man dann im netten Gespäch mit dem Personal auf der französischen Seite die Gastronomie im deutschen Teil empfohlen bekommt da die Preis – Leistung stimmt.
Also warum nicht nach so viel Kultur mir römischen Gebäuden, Villen (Gutshöfen) und keltischen Grabstätten mal in der „römischen Taverne Reinheim“ einkehren. -> siehe separater Eintrag.

Nach dem guten Essen und Kultur wurde kurz Reinheim besichtigt und am ehm. Bahnhof wieder auf den Bliestal Radweg eingebogen.
Kaum auf dem Radweg kurz nach dem Verlassen von SRHM (Reinheim (Saar)) hat es mich voll erwischt. Es regnet in strömen. Aber die, wenn auch seit Prüm ramponierte, „Kampfkleidung“ war ja zur Hand. 😀
Vor Sarreguemines lies es auch schon wieder nach.
Nach Runde durch Sarreguemines geht es rechts der Saar nach Kleinblittersdorf wo vor dem Ort an der ehm. Zollkontrollstelle die Übernachtung „Alter Zoll“ liegt.
Zum „in die Stadt gehen“ bin ich zu faul und lasse den Tag bequem auf dem Zimmer ausklingen.

Am Ettapenziel wurden 888km erreicht
image

Mit vielen Bilder vom Kulturpark. Ab und an fehlen die Bildtexte. Aber das ist den bei Regen haum nutzbaren „virtuellen Tastaturen“ geschuldet.

Bliestal Etappe 10 – 28.05.2016 Blieskastel – Reinheim – Kleinblittersdorf
https://www.komoot.de/tour/t9446560?ref=atd

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.