Das war es? Ja das war es….

… zumindest für 2016 ist die Tour rum.

Nach einem reichhaltigen und leckeren Frühstück …


…holte ich mir erst mal ein Ergonet-Ticket da es mit der Oberpfalzbahn ab Cheb über Aš nach Selb-Plößberg gehen sollte. In Tschechien verkehren die Zpge der OPB oder DB stets sls Züge der CD, aber ab Aš müsste ich bezahlen und in CZ kostet das Ticket 200kc was umgerechnet 7,70€ sind statt 18€ in D. Zudem kann ich damit die diversen von Agilis bedienten Bähnchen in der Oberpfalz abklappern. Die OPB wollte eigentlich PESA RegioShark einstzen hat wegen der Liefer- und Zulassungsverzögerungen aber storniert und Lint bestellt die nun sukzessive ausgeliefert werden. In meiner Tour ist aber ein von Agilis geliehener RS1 in „komfortabler“ 2+3 Bestuhlung im Einsatz. Bis Aš ist dieser gut besetzt. Die Anzahl der Grenzgänger ist überschaubar. In Selb-Plößberg wurde in die Agilis nach Selb-Stadt kmgestiehen und nach der dortigen Wende nach Hof gefahren.

Die Bahnhofshalle ist beeindruckend. Mit einem weiteren RS1 ging es nach  Münchberg wo am Gleis 1 der RS1 nach Helmbrechts wartete. Im Endbahnhof konnte due Wartezeit für einen Besuch im Supermarkt und kleine Vesper genutzt werden bevor es zurück nach Münchberg ging.

Angeblich will man das Angebot der Strecke, deren Hauptpotential im Schülerverkehr liegt und es einem daher wundert dass sogar einer der drei spartanischen Zwischenhalte sogar geschlossen wurde, weiter ausgedünnt werden soll.
Mit dem 612 ging es zügig nach Bayreuth und mit einem weiteren Agilis RS1 auf einer der wenigen wirklich betriebenen Strecken der DRE nach Weidenberg. Die weiterführende nach Warmensteinach ist leider weiter ohne Betrieb bzw. abgebaut.

Weiter wieder mit dem 612er nach Nürnberg Hbf wo ein 4min „Nichtanschluss“ auf den um 17:00 fahrenden ICE620 geschafft wurde was im Endeffekt 1:15h Zeitersparnis erbrachte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.