Mit dem Rad nach Grosssachsen

Heute mal eine kleine Runde zum eingleisigen Abschnitt der OEG in Großsachsen gedreht.

Während der Großteil des OEG Netzes heute zweigleisig ausgebaut ist gibt es unter anderem noch einen eingleisigen Abschnitt auf der Hauptstraße durch Großsachsen.
In Dossenheim und Schriesheim gibt es zwar weitere eingleisige Abschnitte aber diese führen auf eigener Trasse, wenn stellenweise auch nur sehr knapp, neben der Strasse durch die Ortslagen.
Der nur gut 300m lange eingleise Abschnitt in Großsachsen liegt jedoch in der nördlichen Fahrspur der sehr stark befahrenen B3, was einerseits die Motivfreiheit sehr stark einschränkt aber auch für die Fahrerinnen und Fahrer nicht trivial sein dürfte. Immerhin sind heutzutage entgegenkommende Straßenbahnen für Autofahrer eher etwas ungewohntes.

Auf der Fahrspur Richtung Weinheim „mitschwimmende“ Fahrt

Und als „sehr entgegenkommende“ Fahrt aus Weinheim.

Leider ging es nicht wie geplant via dem Hambacher Tal zurück, weil der Forstweg hinter Ober Hambach laut einem Schild in Heppenheim wegen Bauarbeiten gesperrt sein soll und das wollte ich nicht Riskieren dass ich das Tal hochfahre und dann feststellen dass der Weg tatsächlich total gesperrt ist. Daher wurde ab Auerbach via der Kuralpe gefahren.
Mal sehen wie ich die 2400kcal wieder drauffuttere 😂

Mehr Bilder gibt es wiegewohnt hier bei Komoot.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.