Nachtfahrt

Die Kollegen im Ried haben heute eine kleine Feier nach Feierabend angesetzt. Also Radelte ich nach Feierabend nach Gernsheim.

Naja, es kam wie es kommen musste, es gab viel zu Reden und zu lachen und irgendwann gin so langsam die Dämmerung los.

höchste Zeit zur Heimfahrt. Bei Bickenbach überzeugt die Natur mit einem wunderschönen Sonnenuntergang, mit dem Nachteil dass es immer dunkler wurde. Ach, echt jetzt?!?

Aber die Beleuchtung des Fahrrads ist richtig gut und obrhalb von Dilshofen beim Hochbehälter verblüffte mich die „lummelige“ Handykamera mit sehr schön aufgenommenen Sternenbildern beim Blick nach Obr Ramstadt. Via dem Instagram Filter konnte das dann noch etwas geschärft werden.

Alle Welt wettert gegen SUV als Autos und was macht der Himmel? Der hängt einen großen Wagen ans Firmament. Tz, tz, tz…

Unbeschadet und mit knapp 100 Tageskilometern auf dem Tacho ist das heimische Bett erreicht was auch schnell in Anspruch genommen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.