Betriebsstreckenglück

​Nachdem ich bei den Hst. Rathenauplatz (Bild 2) und Wöhrder Wiese (Bild 3) dankenswerter Weise etwas Sonne in die Bilder bekam lief ich entlang der ehm. Strecke zum Nordostbahnhof wo mich kurz vor der ehm. Straßenbahn-Hst. Rennweg das Schienenreinigungsfahrzeug auf seiner Fahrt zum Rathenauplatz überraschte (Bild 1).

In der Wendeschleife am Berliner Platz standen hinter der Reformations-Gedächtnis-Kirche zwei Strassenbahnen mit der Zielanzeige „Fahrschule“. Diese rückten im ca. 20min Abstand später über die seit der Inbetriebnahme der U3 nur noch als Betriebsstrecke dienende Verbindung durch die Pirckheimer Straße zum Friedrich-Ebert-Platz und von dort vmtl. in Richtung Thon und die Neubaustrecke aus. Leider kehrte innerhalb einer Stunde keine der Bahnen zurück so dass das nette Motiv der Reformations-Gedächtnis-Kirche (Bild 5) mit einer Straßenbahn davor nicht umgesetzt werden konnte  😯


Leider konnte ich nicht noch länger warten, denn der Zug Richtung Heimat hätte auch nicht gewartet 😉

Am Berliner Platz fand ich auch noch dieses Plakat und stellte mir die Frage was man essen oder trinken muss um hinterher einen Regenbogen zu speien ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.