Rund um die Gräfenbergbahn

Eigentlich wollte ich heute die Gräfenbergbahn und die Bahn nach Cadolzburg „befahren“ aber es kam etwas anders.

Nsch dem guten Frühstück wurde erstmal noch der rein mechanische Zimmersafe bewundert bevor es bei mittelprächtigem Wetter weiter ging.

Über Schwaig und Behringersdorf ging es zur Brücke über die noch erkennbare Trasse welche den Bf. Nürnberg Nordost auf der Ostseite mit der Bahnstrecke in Behringersdorf verband und anschließend zum Weißensee mitten im Reuchswald dessen schöne Lage leider von der benachbarten A3 überdröhnt wird.

Weiter gibg es nun am Schäffler Campus vorbei zur Gräfenbergbahn und wie aufs Stichwort kam im Stadtteil Ziegelstein ein Zug nach Gräfenberg vorbei.

In der Einflugschneise des Nürnberger Albrecht-Dürer-Flughafens lauert dann das nächste Fotomotiv. Mit Zug aber ohne Flugzeug. Wovei die heutige Startrichtung nach Westen war und ein neutral lackiertes Flugzeug sich gerade zum Start anschickte.

Die Flughafenfeuerwehr ist auch unterwegs und bei Buchenbühl gelingt ein Nachschuss auf den Zug nach Gräfenberg aber bei Kalchreuth tut sich eine sehr interessante Fotostelle am Orttand auf.

Wird noch ergänzt… Schaut später nochmal vorbei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.