Auf nach Kiel

Sehr früh, bereits im 1:30 fuhr der Shuttlebus zum Stewa Stützpunkt in Kleinostheim, gibg es heute los.
Auch wenn kein Fan von Bussen bin (nur wer muss fährt Bus) so bilden die der Fa. Stewa eine Ausnahme. Sehr bequem.  Gute Fahrer die gut „gleiten“ also mitschwimmen können und das sogenannte Bistro im Erdgeschoss machen die Fahrten sehr angenehm.

image

Irgendwo kurz vor Kiel

image

So wird bereits gegen 11 Uhr der Norwegenkai in Kiel erreicht. Da das Boarding erst um 14 Uhr beginnt nutze ich die Zwischenzeit um über due Veranstaltungsmeilen der heute beginnenden Kieler Woche zu schlendern und die anderen riesen Pötte wie die zwei Aida Schiffe, due Mein Schiff 4 oder die Stena Fähre in Augenschein zu nehmengegen die die „Ocean Majestic“ mit ihren gut 136m Länge geradezu winzig aussieht.

image

image

Auch ein Abstecher zum Hauptbahnhof ist drin. Was hat sich die Nahverkehrsorganisation von Schleswig-Holstein nur bei diesem tristen Design gedacht dass nun landesweit angewendet werden soll…

image

Noch etwas Hafen

image

Altstadt. Ein paar der wenigen alten Häuser.

image

Linksaufstellung im Bf. Crazy…

image

image

Rangieren im Hafengleis

image

ICE aus der Schweiz kommend

image

Stena Kai

image

Nach einem geradezu ewig dauernden Einschiffen gfht es kurz nach 16 Uhr endlich los.
Auf Höhe des Marinehafens quert ein Schlauchboot der Maribe sehr schnell und sehr knapp den Fshrweg der Ocean Majestic

image

Historisches Schiff, noch mit Dampf

image

Ehrenmahl der U-Bootfahrer

image

In der Ferne Laboe. Aber jetzt ist erst mal due Security Show (Evakuierungsübung) angesagt.

image

Nach 22 Uhr wird die Brücke über den Storebælt unterquert.

image

image

image

Ein Gedanke zu „Auf nach Kiel“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.